In Wuppertal finden Sie uns ab sofort an der Sonnborner Straße.

Der neue Standort bietet einen direkten Ausblick auf die Schwebebahn.



Die Bürofläche hat sich ebenfalls vergrößert und bietet neuen Raum, der

mit moderner Technik ausgestattet ist. Im Flur findet man eine Galerie auf

knapp 20 Metern mit unseren Werken.



  • fping




In den vergangenen Wochen ist unser Team um zwei neue Mitarbeiter gewachsen. Nima Habibi arbeitet ab sofort als technischer Zeichner bei uns und wir dürfen auch unsere neue Auszubildende Tiziana-Francesca Dinca willkommen heißen.

Jedoch müssen wir uns leider von Julian Giskes verabschieden.

Unser ehemaliger Azubi unterstützte seit 2018 tatkräftig unser Team als Bauzeichner des konstruktiven Ingenieurbaus und wird in den nächsten Jahren in Bochum studieren. Wir bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit wünschen ihm nun alles Gute für die weitere Zukunft!








Die Stadtwerke Nettetal planen den Umbau des Betriebshofs in 3 Bauabschnitten. Hierzu zählen die Neubauten des Verwaltungsgebäudes, der Rohrhalle, der Waschhalle und des neuen Parkdecks. Das Nebengebäude mit einem Lagerbereich wird umgebaut. Die Baumaßnahme wird unter den Gesichtspunkten der Nachhaltigkeit umgesetzt. Auf dem Verwaltungsgebäude entsteht ein intensives Gründach, die Rohrhalle erhält eine Photovoltaikanlage. Speziell beim Verwaltungsgebäude wird in Teilbereichen das Cradle to Cradle Prinzip angewandt.

Der erste Bauabschnitt mit dem Verwaltungsgebäude ist bereits weit fortgeschritten (siehe Bild).


Wir sind mit der Tragwerksplanung sowie den Nachweisen zu Schall- und Wärmeschutz der Gesamtmaßnahme beauftragt. Die Bearbeitung der Vorplanung, Genehmigungsplanung, sowie der Ausführungsplanung mit Schal- / Bewehrungs- und Konstruktionsplänen erfolgt als Teamleistung hier im Hause.

1
2