Suche
  • fping

Umbau Gutshof Haniel in Duisburg

Aktualisiert: 29. Nov 2019

In Kürze beginnen die Bauarbeiten für den Umbau des Gutshof Haniel in Duisburg-Homberg.

Es handelt sich um einen alten Gutshof aus dem Jahr 1837. Nicht zu Unrecht steht dieser auf der Denkmalliste der Stadt Duisburg. Der Hof war einst im Besitz der Unternehmerfamilie Haniel, die eine hohe geschichtliche und wirtschaftliche Bedeutung für die Region hat.


Für die Umbaumaßnahmen ist eine Entkernung des teilweise beschädigten und von Schädlingen befallenen Gebäudes geplant. Das Dach, sowie alle Zwischendecken und Innenwände werden entfernt. Neu gebaut werden zwei Geschossdecken in Massivbauweise und eine neue Dachkonstruktion. Nach dem Umbau entsteht Raum für 16 neue Wohnungen.


Ansicht vom Innenhof. Quelle: FP-Ing 2019















Technisch herausfordernd ist die Stabilisierung der bestehenden alten Ziegelaußenwände, die unter der Auflage des Denkmalamtes unbedingt erhalten bleiben müssen.

Nach der Entkernung des Gebäudes entfällt die Aussteifung der Wände gegen Horizontallasten durch die fehlenden Deckenscheiben und Innenwände.


Eine Stützkonstruktion aus Holz wird die Wände im Bauzustand halten. Das Material Holz bietet hierfür durch seine leichte Verarbeitbarkeit einige Vorteile. Maßungenauigkeiten des Bestandes können leicht ausgeglichen werden. Auch der Rückbau und die Recyclingmöglichkeiten der Stützkonstruktion gestalten sich positiv.



Ansicht Giebelwand. Quelle: FP-Ing 2019

0 Ansichten

Funger Phlippen Ingenieure

 

Beratende Ingenieure VBI
Mitglieder der Ingenieurkammer NRW

 

Anschrift


Blumentalstraße 108
47798 Krefeld

 

Geschäftskontakt

Telefon 0 21 51 - 62 75 0
Telefax 0 21 51 - 62 75 22